Michael Dyer wird beim WSOP Main Event-Titel 2018 mit massivem Vorsprung am Final Table erschossen

Das zweitgrößte WSOP-Main Event besteht nun aus sechs Spielern aus einem 7.874-köpfigen Feld und nur noch zwei Tage bis zur Krönung seines Siegers. Der Gewinner der Weltmeisterschaft 2018 erhält wie hier zu sehen eine kräftige Auszahlung von 8,8 Millionen US-Dollar und ein glänzendes Goldarmband.

Er erhält die Auszeichnungen, die mit dem Gewinn des prestigeträchtigsten No-Limit Hold’em-Turniers der Welt einhergehen

Tag 8 des Main Events wurde am Donnerstag im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas gespielt. Es begann mit neun Spielern, die als endgültige Tablisten 2018 in der Geschichte bleiben werden. Nach mehreren Stunden heftiger Kämpfe war der Tag zu Ende, an dem der Australier Alex Lynskey für 1,5 Millionen Dollar auf dem siebten Platz landete . Antoine Labat und Artem Metalidi waren die beiden anderen Spieler, die am Donnerstag aus dem Turnier ausgeschieden sind. Die Spieler belegten den neunten bzw. achten Platz für Auszahlungen von 1 Mio. USD bzw. 1,25 Mio. USD.

Michael Dyer hat den größten Chipstapel des Tages eingesackt und markiert , um sich einen komfortablen Vorsprung auf den zweiten Tag des Final Table-Spiels zu sichern

Der Spieler steckte kräftige Chips im Wert von 156,5 Millionen in seine Tasche. Dyer hat mehr Chips als die Spieler, die in der temporären Rangliste auf den Plätzen zwei und drei stehen. Nicolas Manion, der Chipleader am Anfang des Tages, erzielte am Ende von Tag 8 72,25 Millionen und John Cynn den drittgrößten Stack mit 61,55 Millionen.

Es ist wichtig anzumerken, dass Dyer zu Beginn des Turniers über Nacht Chipleader war. Er hat am Ende von Tag 5 den größten Stack geschöpft. Und es sollte gesagt werden, dass der Spieler seitdem nie wirklich an Schwung verloren hat.

Dyer kommentierte seine Leistung am Donnerstag am Finaltisch und sagte, dass er seinen Spielstil gegenüber den vorherigen Tagen nicht geändert habe und dass er immer wieder versucht habe, gute Entscheidungen zu treffen . Der Spieler lobte auch seine Mitbewerber und sagte, dass sie alle sehr gut gespielt hätten und dass der Final Table ziemlich solide sei.

Jay Clayton is nominated to be a prosecutor in New York and would be in charge of overseeing the regulation of cryptomonies

 

U.S. Attorney General William Barr announced that President Trump will likely appoint Jay Clayton as the legal enforcer for part of New York, a state that historically has had a tough regulatory stance on cryptomonies.

Barr said in a June 19 statement from the Justice Department, or DoJ:

„I am pleased to announce that President Trump intends to nominate Jay Clayton, currently chairman of the Securities and Exchange Commission, to serve as the next U.S. attorney for the Southern District of New York.

New York resident charged with crypto-statement, electronic fraud
Loaded with legal and regulatory battles

Over the course of the 11-year history of cryptomontages, New York has shown a rigid regulatory atmosphere for the developing industry. The state’s Department of Financial Services implemented BitLicense in 2015, forcing cryptomone-related companies to comply under strict guidelines. The region has made a name for itself as a difficult terrain for the growth of cryptomoney.

The Southern District of New York, or SDNY, in particular, has hosted a number of cryptomone-related legal battles in recent years. The list covers a variety of categories, including the court case of Ross Ulbricht, the man behind the Silk Road black market, which allowed payment of digital assets.

The SEC’s approach to cryptomonies is „measured,“ President Clayton tells the Senate

Barr promoted Clayton as a candidate for the role of attorney for the region, given his past work. „His administrative experience and financial regulatory expertise provide him with the ideal background to head the U.S. Attorney’s Office for the Southern District of New York,“ Barr said in the statement.

Clayton has talked a lot about cryptology as SEC chairman

In recent years, Clayton has made numerous headlines in relation to the regulation of digital assets. In one of his most recent statements, the SEC chief spoke favorably about blockchain, the industry’s underlying technology in December 2019.

US SEC Chairman: The News Spy will not be on major exchanges until it has more regulation
In August 2019, however, it showed its unwillingness to bend on the issue of cryptoactive guidelines.

In an interview with Bloomberg, Clayton said

„I think a lot of people were excited that somehow we would change the rules to accommodate the technology and they spent their time and effort thinking that would happen, […] I’ve been pretty clear from the beginning, that’s not happening.

In September 2019, Clayton also expressed the need for stricter regulation of Bitcoin if the asset is to be listed on traditional markets.

Bezahlsysteme im Casino

Bezahlmethoden in einem Online-Casino

Wenn einem Online Casino gerne spielen möchte, der möchte irgendwann das Spiel-Geld durch Echtgeld ersetzen. Verschiedene Zahlungsoptionen bieten die Online Casinos an und hier ist es ratsam darauf zu achten welche. Nutzt ein Casino unbekannte Zahlungsanbieter raten wir von diesem Casinos ab. Sichere und seriöse Online Casinos bieten unter anderem

  • Neteller
  • PayPal
  • Skrill
  • Sofortüberweisung

Als Zahlungsanbieter an.

Auch wenn manch einem mulmig bei dem Gefühl ist in seinen Echtgeld in einem Online Casino einzuzahlen, den können wir hier beruhigen. Mittlerweile sind online Casinos so sicher und seriös wäre ehrlich Spielbanken. Außerdem bieten Online Casinos oftmals noch einen attraktiven Neukundenbonus an, den es in einer normalen Spielbank nicht gibt. Wer im Online Casino Geld einzahlen möchte, darf sich vorher gerne bei unserem Regios durchlesen welche Casinos sicher und seriös sind. spielen Sie im Mr Green online Casino in einem sicheren Casino.

Neteller als Zahlungsanbieter

Neteller ist eine der beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten im Internet. Seit es 1999 gegründet wurde wurde hat es mittlerweile in über 200 Ländern als Zahlungsmethode sich durchgesetzt. Viele Händler nutzen diese gerne im Zusammenhang auch mit der Neteller Prepaid Kreditkarte.

PayPal als Zahlungsmethode

Wer PayPal kennt, weiß dass er hier mit seiner E-Mail-Adresse Geld überweist. Lange war es Online Casino Spieler nicht möglich mit Paypal Geld einzuzahlen. Dies ist jetzt Gott sei Dank anders geworden. Allerdings sind noch nicht alle online Casinos mit PayPal ausgestattet. Daher lohnen sich auch andere E-Wallets.

Skrill Zahlungsmethode

Bis vor einigen Jahren wurde skrill noch unter Moneybookers geführt. Mit der Übernahme von Moneybookers wurde Skrill ein sehr erfolgreiches Internetbanking Geschäft. Gerade im Bereich der Sportwetten und Casinos gibt es zunehmend Liebhaber dieser Zahlungsmethode. Zudem kann man in über 135.000 Online Geschäften mit Skrill mittlerweile bezahlen.

Die Sofortüberweisung als Zahlungsmethode

Wie der Name es schon verrät bezahlt man mit der Sofortüberweisung sofort. Hierbei sollte man darauf achten, dass die Online Casinos mit einer SSL-Verbindung arbeiten, und der eigene Anbieter auch die Möglichkeit anbietet direkt in das Online Casino einzuzahlen. Bei der Sofortüberweisung sieht man innerhalb weniger Minuten zudem auf dem Kontoauszug dass das Geld auch abgegangen ist.

Diese Vier Zahlungsmethoden sind die gängigsten und besten die ist zur Zeit auf dem Markt gibt. Ob es mit der Sofortüberweisung eine schnelle Einzahlung ist, oder mit der Skrill sowie Neteller Kreditkarte. Auch Paypal eignet sich besonders gut, um große Gewinne direkt wieder im nächsten Online-Einkauf umzusetzen.